presse   vom  23.06.2015

JAHRESHAUPTSAMMLUNG Wieczorek bleibt Vorsitzender des Weilburger Vereins

Verabschiedet wurden jedoch die stellvertretende Vorsitzende Brigitte Gruber und Vorstandsmitglied Jochem Heimann. Beide kandidierten nicht mehr für die Posten. Als stellvertretender Vorsitzender folgt Edgar Schüller, Schatzmeisterin bleibt Susanne Artner-Stehr und Schriftführer ist Heiko Schild. Zu Beisitzern wurden Carolin Adam, Karl Harms, Inge Stroh und Brigitte Waberschek ernannt.

WEITERLESEN

 vom  20.04.2015

WEILBURGER TAFEL Spende von Wolfgang Günther hilft die Kosten zu decken
Weilburg/Neunkirchen (mb). Dr. Wolfgang Günther unterstützt die Arbeit der Weilburger Tafel mit 2100 Euro.
 

Rund 120 kleine und große Kunden der Weilburger Tafel haben Ende März kostenlos einen neuen Haarschnitt bekommen. Möglich gemacht hat dies die Friseur-Innung Limburg-Weilburg: Auf Initiative des stellvertretenden Obermeisters Igor Mundt konnten auch die Obermeisterin Marion Saquella für die Idee gewonnen werden sowie zwölf kurz vor der Prüfung stehende Auszubildende des Friseurhandwerks an der Limburger Adolf-Reichwein-Schule.


Tim Bleul hatte in Weilburg das Eventhaus kostenfrei zur Verfügung gestellt – und ab neun Uhr klapperten dort die Scheren: Schnitte und Stylings gab es typgerecht. Leonard Wieczorek, der Vorsitzende der Weilburger Tafel, bedankte sich für die hervorragende Aktion. Wenn man pro Haarschnitt 20 Euro rechne, käme ein Betrag von 2400 Euro zusammen. Er erinnerte daran, dass Igor Mundt, der den Salon Hairdesign by Igor am Weilburger Postplatz betreibt, bereits in den letzten beiden Jahren mit seinen Mitarbeiterinnen die Tafelkunden kostenlos frisierte. „Wir freuen uns, dass unsere Auszubildenden sich hier kurz vor der Prüfung einen ganzen Tag lang beweisen konnten“, meinten Obermeisterin Marion Saquella und Stellvertreter Igor Mundt. (mb/Foto: Bach)

      Tafel4     Tafel

Leo Wieczorek  freut sich: Peter Menger und Wolfgang Baumann (v.re.) lösen ihre Wettschuld ein. (Foto: Bach)

Weilburg (mb). Kurz vor dem Endspiel um die Fußballweltmeisterschaft trafen sich Leo Wieczorek, der Vorsitzende der Weilburger Tafel, Wolfgang Baumann aus Kirschhofen und Peter Menger aus Ahausen bei einer Geburtstagsfeier in Ahausen. „Deutschland spielt bis zur 90. Minute 0:0“, wettete Leo Wieczorek, Wolfgang Baumann meinte, dass die Deutschen 3: 0 gewinnen würden und Peter Menger schätzte einen 4:0-Sieg.


Während die beiden Fußballexperten daneben lagen, hatte Laie Leo Glück. Und nun lösten die beiden Wett-Verlierer ihre Wettschuld ein: sie arbeiten zwei Wochen bei der Weilburger Tafel mit. „Mir gefällt es hier so gut, dass ich gleich Mitglied geworden bin und auch weiter in dem netten Team mitwirken werde“, sagte Wolfgang Baumann am Mittwoch, „ich bin ja in Rente und habe genug Zeit“. Da kann Peter Menger allerdings nicht mithalten, denn er ist Beamter und noch berufstätig. Derzeit arbeitet er Nachtschicht und absolviert den Tafel-Dienst am folgenden Morgen. „Ist zwar ein wenig anstrengend, aber ich finde es prima, etwas Gutes zu tun“, sagte er.  

Derzeit gibt es 63 aktive Helferinnen und Helfer, aber 30 mehr wären besser: „Es soll schließlich niemand überlastet werden“, erklärt der Vorsitzende, „es reicht dann nämlich, wenn jeder alle 14 Tage ein paar Stunden hilft“.   Wer Lust hat, in einem netten Team mitzuwirken, kann sich unter (06471) 323 99 60, 0152 530 33 789 und www.weilburger-tafel.de melden.

presse vom  31.03.2015

Weilburg. Kürbiscremesuppe, gefüllte Paprika und Apfel-Tiramisu sind nur einige Gerichte aus dem neuen Tafelkochbuch. Beim Kochkurs der Weilburger Tafel sind viele leckere Rezepte zusammengekommen. Sie sind nun in einem Kochbuch veröffentlicht worden

WEITERLESEN

   
© Weilburger Tafel - Frankfurter Strasse 9